März 18, 2012

Die Wanze von Paul Shipton


Ein Insektenkrimi für Menschen ab sechs Jahren
(Gastspiel)

Ich heiße Muldoon, Wanze Muldoon. Ich weiß ich bin ein Käfer keine Wanze. Ich bin Privatdetektiv. Der beste Schnüffler im gesamten Garten. Und es geht etwas seltsames vor im Garten. Es begann mit einem vermissten Ohrwurm – aber jetzt verhalten sich die Ameisen seltsam – die Wespenkönigin droht mich umzubringen – und fragt mich bitte nicht nach der Spinne! Ich hatte einen wirklich schlechten Tag. Meine Beine schmerzten – alle sechs…

Paul Shipton wuchs in Manchester auf und besuchte die Universität von Cambridge. Bevor er Schulbuchlektor für Englisch und Naturwissenschaften wurde, unterrichtete er mehrere Jahre Englisch als Fremdsprache. Heute arbeitet er als freischaffender Autor und Lektor. Er lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in den USA. “Ich wollte eine Geschichte über Tiere schreiben, die nicht süß und kuschelig und völlig anders als Menschen sind.”

“Ein ungemein charmantes, unterhaltsames Stück” inszenierte der Regieabsolvent Simon Libuschewski im Coccodrillo Theater! Regensburg, mit Moritz Katzmair in allen 17 Insekten-Rollen.

Presse:
“Große Imagination ist das, herrliches Theater […] prächtig inszeniert […] ein großer Spaß, was die Kinder durch Zwischenrufe und viel Applaus bezeugen.” – Mittelbayerische Zeitung, 05.05.2011

“Moritz Katzmair spielt diesen “besten Schnüffler im ganzen Garten” mit vollem Einsatz und Spielwitz und mimt darüber hinaus bravourös sämtliche weiteren Insekten. In Sekundenschnelle wechselt er die Charaktere […] Es ist ein Krimi voller Hintersinn und Sprachwitz, Abgründe der Menschenwelt werden auf den Insektenkosmos übertragen.” – Passauer Neue Presse, 13.02.2012

Mit: Moritz Katzmair.

Inszenierung von Simon Libuschewski

Termine: 18. und 25. März 2012, jeweils um 16:00 Uhr in der Aula der Akademie, Burg 27b, 84489 Burghausen